Die 6 verschiedenen Reithalfter und ihre Wirkung aufs Pferd

reithalfter

Ist es schlau nur nach dem Aussehen zu gehen?

Mia steht im Reitsportladen und suchte nach einer neuen Trense für ihr Pferd, aber sie wird überflutet von der Vielfalt von verschiedenen Trensen und Reithalfter.

Mexikanisch, Hannoveranisch oder doch lieber klassisch Englisch?

Karina meinte gestern, sie liebte das mexikanische Reithalfter,  die würden den Kopf filigraner aussehen lassen. Sarah dagegen schwört auf das kombinierte Reithalfter und Julia liebte Micklem.

Mia stellte sich schon bildhaft vor, wie die verschiedenen Reithalfter an ihrem Wallach Campari aussehen würden. An seinem schwarzbraunen Kopf würde das schwedische Reithalfter, mit dem weiß unterlegten Nasenriemen bestimmt toll aussehen.

Dann hielt sie plötzlich inne.

Bei jedem Reithalfter steckt hinter dem Aussehen bestimmt auch eine Wirkung. War es schlau nur nach dem Aussehen zu gehen?
Campari war ein sehr sensibles Pferd, das sich gerne verkriecht. Vielleicht gab es dafür sogar die passende Trense?

Die richtige Einstellung machts

Zu allererst sei gesagt, dass jedes Reithalfter scharf wirken kann, wenn es falsch eingestellt wurde.

Durch Druck auf die Nerven oder ein zugeschnürtes Maul wird es dem Pferd nicht wirklich angenehm gemacht.

Umso dünner die Riemen einer Trense sind, umso punktueller wird der Druck übertragen. Das Reithalfter läuft deswegen auch im Optimalfall über den Genickriemen, da er sonst drücken würde.

Auch das die Backenstücke korrekt eingestellt sind und das Gebiss passt ist wichtig, denn ein perfekt passendes Reithalfter nützt nichts, wenn die Backenstücke zu lange sind, ist das Gebiss zu locker im Maul, sind sie zu kurz, wird die Maulspalte überdehnt. 

Deswegen immer darauf achten, dass sich eine Falte über dem Gebiss bildet.

Jetzt fragt man sich: Wozu eigentlich ein Reithalfter? Geht das nicht auch ohne?

Ein Reithalfter begrenzt zwar die Beweglichkeit des Unterkiefers, aber es trägt ihn auch in gewisser Weise mit. Außerdem wird die Einwirkung durch den Zügel vom Pferdemaul auf den Nasenrücken und je nach Reithalfter auch auf das Genickstück übertragen.

Bei einem geübten Reiter, können hier die Hilfen noch feiner gegeben werden, da es direkter wirkt.

Prinzipiell müsste es aber bei einem gut durchlässigen Pferd auch ohne ein Reithalfter gehen.

Englisches Reithalfter

reithalfter englisch

Das englische Reithalfter besteht aus einem Nasenriemen, der ca. 2 Fingerbreit unterhalb des Jochbeins verschnallt werden sollte. Wenn es verschnallt ist, sollten ebenso noch 2 Finger zwischen den Nasenrücken und den Nasenriemen passen.

Welchen Zweck hat dieses Reithalfter?

Dieses Reithalfter eignet sich nahezu für alle Pferde und ist auch das einzige Reithalfter, das in Kombination mit einer Kandaren-Zäumung verwendet werden darf.

Es erlaubt Pferden ein aktives Kauen und hindert das Pferd aber daran, sein Maul zu sehr zu öffnen.

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Werden die Zügel angenommen, wird der Druck auf den Nasenrücken übertragen.

Ist es zu eng verschnallt, kann das Pferd sein Maul nicht mehr genügend öffnen und ein aktives Kauen wird dadurch behindert.

kombiniertes Reithalfter

reithalfter kombiniert

Wie der Name schon sagt, ist es eine Kombination aus zwei Reithalftern. Hier wird der Nasenriemen aus dem englischen Reithalfter mit dem Sperrriemen aus dem hannoveranischen Reithalfter kombiniert. 

Allerdings liegt der Sperrriemen höher, als der Nasenriemen des Hannoveransichen.

Welchen Zweck hat dieses Reithalfter?

Hier wird das Verschieben des Unterkiefers wird verhindern,  sowie auch bei dem englischen Reithalfter, wird das Pferd daran gehindert sein Maul zu sehr zu öffnen.

Außerdem liegt das Gebiss ruhiger im Maul.

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Der Druck bei angenommen Zügel wird auf Nasenrücken, Unterkiefer und Kinngrube verteilt.

Wichtig hier ist wieder die Verschnallung. Zieht man die Riemen zu stark zu, wird die Atmung und Kautätigkeit stark eingeschränkt

mexikanisches Reithalfter

reithalfter mexikanisch

Das mexikanische Reithalfter ähnelt einem kombinierten Reithalfter und hat zwei lange Riemen, die sich über der Nase kreuzen und unter der Kinngrube verschlossen werden. Diese laufen  durch eine Rosette, die häufig gepolstert ist.

Die Rosette muss mittig sitzen und darf nicht verrutschen. Außerdem ist es wichtig, dass sie weit genug oben auf dem Nasenrücken sitzt und keine Riemen oder Verbindungsringe auf das empfindliche Jochbein drücken.

Welchen Zweck hat dieses Reithalfter?

Wenn das Reithalfter korrekt verschnallt ist, wirkt es etwas sanfter ein, da Nüstern, die Atmung und die Maultätigkeit weniger eingeschränkt wird.

Sein größter Vorteil besteht in der großen Atmungsfreiheit, die es dem Pferd bietet. Aus diesem Grund ist es häufig in der Vielseitigkeit zu sehen.

Dadurch, dass die Riemen gekreuzt werden, können verschiedene Gebisse benützt werden, die bei anderen Reithalftern hängen bleiben würden, beispielsweise die Schenkeltrense.

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Der Verlauf ermöglicht eine Druckverteilung auf mehrere Punkte am Pferdekopf. Darunter wirkt es auf den Nasenrücken, Unterkiefer, Kinngrube und etwas auf das Genick.

Wie auch bei den anderen Reithalftern gilt hier, nur wenn es korrekt und nicht zu fest verschnallt ist kann es richtig wirken. 

hannoveranisches Reithalfter

reithalfter hannoveranisch

Das hannoveranische Reithalfter hat einen Nasenriemen, der ca. 4 Fingerbreit oberhalb der Nüstern verschnallt wird und liegt somit weitaus tiefer als die anderen Nasenriemen.

Wichtig dabei ist allerdings, dass es nie zu tief verschnallt werden darf und immer auf dem knöchernen Nasenbein liegen muss.

Durch eine zu tiefe Verschnallung auf dem weniger festen Knorpel, wird die Atmung stark beeinträchtigt und das Nasenbein könnte, bei zu viel Zug, im schlimmsten Fall brechen.

Welchen Zweck hat dieses Reithalfter?

Pferde die im Maul empfindlich sind und eine lange Maulspalte haben, können dieses Reithalfter tragen.

Es wurde dafür entwickelt, die seitlichen Ausweichbewegungen des Pferdemauls zu verhindern. 

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Dieses Reithalfter ist tendenziell schärfer und wirkt auf das Pferdemaul, Kinngrube und  das Nasenbein, wodurch die Weitergabe der Zügelhilfen erleichtert wird.

Wie auch der Sperrriemen sorgt der Kinnriemen für eine ruhigere Lage des Gebisses.

Bei diesem Reithalfter muss man penibel darauf achten, ob es wirklich korrekt verschnallt ist, da es durch die tiefere Lage des Nasenriemens nicht für jedes Pferd geeignet ist.

Gerade für Pferde mit einer kurzen Maulspalte ist es ungeeignet, da der Nasenriemen nicht mehr auf dem knöchernen zum liegen kommt.

schwedisches Reithalfter

reithalfter schwedisch

Das schwedische Reithalfter sieht auf den ersten Blick aus wie ein englisches Reithalfter. Allerdings unterscheidet es sich in der Art der Verschnallung.

Der Nasenriemen wird hier nämlich mit Umlenkschnallen verschlossen. Diese wirken ähnlich wie bei einem Flaschenzug, was dazu führt, dass es leider manchmal missbraucht wird und zu stark zugeschnürt wird.

Welchen Zweck hat dieses Reithalfter?

Ursprünglich war es dazu gedacht, das Schließen des Nasenriemens zu erleichtern und zu verhindern, das Hautfalten eingeklemmt werden. Häufig sind die Nasenriemen auch breiter und sind mehr gepolstert, was auch angenehmer für das Pferd ist.

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Die Wirkung gleicht dem des englischen Reithalfter oder, wenn ein Sperrriemen dabei ist, der Wirkung des kombinierten Reithalfters.

Micklem

Das Micklem gehört, zwar nicht zu den Reithalftern, aber das es immer häufiger zu sehen ist, thematisieren wir dessen Wirkung hier auch.

Hier sind alle Riemen miteinander verbunden und es gibt kein Reithalfter, das man entfernen könnte. Der Nasenriemen liegt hier höher als bei dem hannoveranischen Reithalfter und wird aber wie dieses an der Kinngrube zugemacht.

Man kann es mit oder ohne Clips kaufen. Die Clips werden am Gebissring und einem Ring am Nasenriemen befestigt. Durch diese Clips wird der Druck vom Maul auf die Nase umgeleitet.

Welchen Zweck hat es?

Bei dem Micklem werden wichtige Nervenbahnen ausgespart und Druck auf empfindliche Stellen wird durch seine anatomische Form vermieden.

Deswegen ist es häufig für viele Pferde angenehmer zu tragen.
Man muss allerdings beachten, dass die Einwirkung direkter ist.

Welche Wirkung entsteht bei der Nutzung?

Sobald der Zügel angenommen wird, entsteht ein Druck auf dem Nasenrücken und die gesamte Einwirkung auf Kiefer, Nase und Genick wird erhöht.

Ist das Micklem falsch verschnallt, wirkt es wie bei allen anderen Reithalftern schärfer und drückt wohlmöglich auf die Nervenbahnen, die eigentlich ausgespart werden sollten.

Viele Pferde reagieren sehr gut auf diese Trense, aber trotzdem muss immer wieder individuell entschieden werden was für das Pferd am besten ist.

Fazit

Jedes Reithalfter hat seine Vor – und Nachteile, aber wir haben ja das Glück aus einer Vielzahl von Möglichkeiten, das zu nehmen, mit dem das Pferd am besten läuft.

Denn jede Trense sollte, wie auch ein Sattel genau angepasst  und richtig verschnallt sein.

Man kann es gar nicht oft genug erwähnen, wie wichtig die Verschnallung ist. Ein Pferd kann uns nämlich leider nicht mitteilen, dass es Kopfschmerzen hat oder nicht mehr richtig atmen kann.

So hat dann ein Reithalfter den gegenteiligen Effekt und führt zu Verspannungen, anstatt zu einem entspannten und zufriedenen Pferd.

Deswegen ist es auch so wichtig, es nicht dafür zu nutzen seine eigenen reiterlichen Fehler auszugleichen. Häufig hört man, man solle das Reithalfter enger schnallen, falls das Pferd mit den Zähnen knirscht oder die Zunge rausstreckt. Das darf jedoch nie die Lösung sein, denn so wird das eigentliche Problem nur noch schlimmer.

Und dabei ist es egal um welches Reithalfter sich handelt.

Eine Idee zu “Die 6 verschiedenen Reithalfter und ihre Wirkung aufs Pferd

  1. Freyer sagt:

    Sehr hilfreicher Artikel – ich hirne gerade, welche Trense ich für meinen Jungspund zum einreiten kaufen soll.
    Jetzt weiß ich genau, worin sich die verschiedenen Zäume in der Einwirkung unterscheiden. Vielen Dank!

Kommentare sind geschlossen.