fbpx

12 geniale Life Hacks für Reiter und Pferd

Wir haben uns mal für euch auf die Suche nach den besten Life Hacks rund um den Stall gemacht und extra für euch getestet.

Alle Hacks rund ums Reinigen

Babytücher als Allrounder

Babytücher kann man für so einiges verwenden. Entweder um die Nüstern, Maul oder Schweifrübe zu säubern oder um noch kurz über das Lederzeug zu putzen, falls gerade keine richtige Lederpflege zur Hand ist.

Life Hack Babytuch

Nylonstrumpfhose bringt matte Stiefel zum scheinen

Eine alte Strumpfhose aus Nylon hilft, mattes Leder der Stiefel wieder zum glänzen zu bringen. Einfach nach dem Putzen, der Stiefel noch mit der Strumpfhose in kreisenden Bewegungen aufpolieren.

Life hack Strumpfhose
life hack stiefel

Ruckzuck saubere Gebisse durch Apfelessig und Backpulver

Nutze hierfür einen Eimer und lege alle dreckigen Gebisse hinein. Jetzt nur noch Essig und Backpulver darüber, ein paar Minuten einwirken lassen und dann mit Wasser abspülen.
Am besten aber nur mit Gebissen aus Metall verwenden.

Eine Zahnbürste für die kleinen Ritzen

Kennst du das, wenn du beim Reinigen des Sattels oder anderen Lederteilen nicht in die Ritzen kommst oder dort wo sich die Nähte befinden es einfach nicht sauber werden will? Eine Zahnbürste ist hier dein bester Helfer. Durch die Borsten kommst du nämlich überall hin. 

life hack zahnbürste

Alle Hacks rund ums Pferd

Deo Roller anstatt Spray gegen Fliegen

So manches Pferd findet das Geräusch von den Pumpspays nicht so toll und anstatt sich gegen die Fliegen einsprühen zu lassen, nimmt es reißaus. Nutze anstatt eines Sprays einfach einen leeren Deo Roller, den du säuberst und dann mit Fliegenspray befüllst. Nun kannst du überall mit dem Roller über dein Pferd, ohne das es Angst hat.

life hack deoroller

Ein Halfter aus einem Strick

Wenn du mal kein Halfter zur Hand hast, weil es dein Pferd zum Beispiel auf der Koppel verloren hat und du es aber zu spät bemerkt hast, hilft für die schnelle auch ein Strick. Aus diesem wird im Handumdrehen ein kurzer Halfterersatz.

Lege das Strickende mit dem Verschluss über das Genick und lass es dann mit einem großen Bogen über die Nase fallen.
Achtung! Passe auf das Auge auf, also lieber lockerer als zu eng.

Beide Strickenden ein, zweimal drehen.

Auf der rechten Seite den Panikhaken oder Karabiner nur noch einhaken.

Und so sieht das fertige Ergebnis aus.

Apfelmus gegen Wurmkurphobie

Nicht jedes Pferd lässt sich die Wurmkur gerne geben, irgendwie auch verständlich, denn der Geschmack kann nicht besonders gut sein. Damit das Pferd zukünftig aber einen leckeren Geschmack mit der Wurmkur verbindet, brauchst du entweder eine leere und saubere Wurmkur oder eine 20ml Spritze. Diese befüllst du jetzt beispielsweise mit ungezuckertem Apfelmus und gibst es deinem Pferd immer mal wieder. Es wird schnell merken, dass es lecker schmeckt und sich zukünftig die Wurmkur lieb geben lassen.

life hack wurmkur

Beschäftigung mit hängenden Leckerbissen

Wenn deinem Pferd schnell langweilig wird, kannst du Karotten und Äpfel (am besten mit einem Loch in der Mitte) an eine Strohschnur binden und diese in die Box deines Pferdes hängen. So ist es eine Weile mit dem aus der Luft fischen beschäftigt.

 Autoreifen geben Halt für Wassereimer

Dein Pferd schmeißt gerne die Wassereimer um? Dann benötigst du nur einen alten Autoreifen, in den du dann den Wassereimer stellen kannst. Nun kann dein Pferd kein Wasser mehr verschütten.

Bleiben wir beim Wassereimer:

Apfelessig gegen Mücken und Algen
Etwas Apfelessig im Wasser hilft gegen Algenbildung und Mücken im Wassereimer.

SOS Anhänger für den Notfall

Es kann 100 Mal gut gehen und das 101 mal geht es dann nicht mehr gut. Egal wie brav dein Pferd ist, es kann immer etwas passieren. Aus diesem Grund klippe dir die SOS Anhänger an Trense oder Sattel. Wenn du dann im Gelände runterfällst und dein Pferd wegrennt, ist sofort klar, zu wem es gehört. Das selbe gilt auch, wenn es aus der Koppel ausbricht. (hier erhältlich: SOS Anhänger)

Howana sos

Und ein letzter der Life Hacks zum Schluss noch für den Reiter:

Gefrierfach für eine kalte Erfrischung

Im Sommer ist das mitgebrachte Trinken in der Flasche relativ schnell warm und schmeckt nicht mehr. Abhilfe schafft, wenn du eine Flasche zur Hälfte mit deinem Trinken (Wasser, Apfelschrole, etc.) befüllst. Diese legst du dann in den Gefrierschrank bis es gefroren ist. Jetzt nur noch die andere Hälfte der Flasche auffüllen, sodass sie nun zur einen Hälfte gefroren und zur anderen mit flüssigem Trinken besteht.
Solange du im Stall bist ist taut langsam der gefrorene Teil auf, kühlt allerdings die ganze Zeit dein Trinken.

Wir wünschen Dir viel Spaß beim ausprobieren der Life Hacks und hoffen es war etwas nützliches dabei.